Rauhhaarteckel vom Jägerheiligen FCI

Aktuelles 2019

Am Donnerstag den 05.12.19 machten Julia, Nils Inspektor-Hermann und wir uns auf zu einem Kurztrip nach Barntrup, damit Hermann bei der Gruppe Ravensberg an einer Vp teilnehmen konnte. Er bestand die Vielseitigkeits-Prüfung mit 226 Punkten im 2. Preis. Wir sind sehr stolz auf den 16 Monate alten Bub, Nils das habt ihr beide super gemacht. Danke das ihr den Bub so fördert 😊.
Inspektor-Hermann vom Jägerheiligen FCI
Lz: Sfk, Sp/J, Vp
Formwert vorzüglich
Eltern Natter von Rominten FCI x Lord von Rominten FCI


Am 23.11.19 konnte sich Toni mit Herrchen Daniel ein weiteres Leistungszeichen erarbeiten, Er bestand gestern die Vielseitigkeitsprüfung mit 250 Punkten und einem 2. Preis bei der Gruppe Ravensberg. Wir sind sooo stolz auf diesen 16 Monate alten Rüden und freuen uns sehr das Er auch in die richtigen Hände gekommen ist.
Inspektor-Toni vom Jägerheiligen FCI
Lz: Sfk, Sp/J, BhFk/95/J, Schwhk/20/J, Vp, BHP1, BHP2
Die Eltern sind Natter und Lord von Rominten FCI


Am 21.11.19 wurde auch Jägerin-Jule vom Jägerheiligen FCI abgeholt. Somit sind jetzt alle J's ausgezogen, außer Josephine natürlich. Auch Jule wird mal mit Herrchen auf die Jagd gehen dürfen. Sie hat sich gleich sehr wohlgefühlt, wie man auf den Bildern sehen kann. Es hat nicht lange gedauert bis sie Dackelbub Jack der mit ihr zusammen lebt um den Finger gewickelt hat. Die beiden verstehen sich super und sind jetzt schon unzertrennlich. Viel Spaß mit der süßen Maus.


Auch Jesko vom Jägerheiligen FCI hat uns verlassen. Er lebt jetzt in Bonn und darf wenn er groß ist mit Herrchen und Münsterländer Castro auf die Jagd gehen. Auch Jesko hat sich schon toll eingelebt, mit Kumpel Castro versteht er sich schon prächtig.


 Am 15.11.19 ist auch Jean-Paul vom Jägerheiligen FCI in sein neues zuhause gezogen. Er hat sich schon super eingelebt und Frauchen ist total glücklich mit Ihm. Wir freuen uns sehr das wir ihn Sonntags auf dem Hundeplatz sehen werden, er ist nicht weit von uns weggezogen. Auch Er darf mit Frauchen auf die Jagd gehen.

Am 12.11.19 ist Joschi-Krümel vom Jägerheiligen in sein neues zuhause gezogen. Er wird in Zukunft Hotelchef 😉 in Kleinostheim werden. Joschi wird von drei Generation rund um bespaßt. Wir freuen uns sehr das wir Ihn öfters mal auf dem Hundeplatz sehen werden.
 Die ersten Bilder in seinem neuen zuhause haben wir auch schon bekommen,  wie man sieht fühlt er sich gleich sehr wohl❤. Jetzt hat das lange warten für die Mädels endlich ein Ende.

Nachdem unser J-Wurf  fehlerfrei von der Zuchtwartin abgenommen wurde, konnte sich das erste Baby auf den Weg in Ihr neues Heim machen. Den Anfang machte Jule vom Jägerheiligen, sie lebt jetzt in Bachenau und darf bald mit Herrchen auf die Jagd gehen. Bei den beiden war es Liebe auf den ersten Blick und die Zeit bis zum abholen dauerte sooooo lange. Die ersten Bilder von Zuhause haben wir auch schon bekommen, sie hat sich gleich sehr wohlgefühlt


Am 26.10.2019 konnte sich Inspektor-Toni vom Jägerheiligen FCI ein weiteres Leistungszeichen erarbeiten, Er bestand mit seinem Herrchen die Schwhk/20 im 2. Preis mit 82 Punkten.
Er hat jetzt folgende Leistungszeichen:
Sfk, Sp/J, BhFk/95/J, Schwhk/20/J, BHP1, BHP2
Formwert Vorzüglich
Wir sind soooo stolz auf den Bub und sind glücklich das ihn sein Herrchen so fördert.
Da haben sich Natti und Lord von Rominten FCI alle Mühe gegeben.


Am 03.10.19 fand die Zuchtschau unserer Gruppe statt, nicht nur für unsere Gruppe war es ein voller Erfolg auch für die Teckel vom Jägerheiligen. Es waren 8 vom Jägerheiligen da, davon wurden 5 gemeldet. Herzog Hubertus, Graf Leopold, Inspektor-Toni, Ignaz und Diana-Pauline wurden mit vorzüglich bewertet. Für Ignaz und Toni war es die erste Zuchtschau, beide haben jetzt einen Zuchtzulassenden Formwert. Die zwei Jungspunde haben Ihre Sache auch gleich super gemacht. Graf Leopold ist noch schönster Rauhhaarteckel und schönster Hund der Zuchtschau geworden. Wir haben uns riesig gefreut euch alle wieder getroffen zu haben. An solchen Tagen schlägt das Züchterherz höher, wir sind stolz auf euch.



Am 07.07.19 fand die Begleithundeprüfung unserer Gruppe Spessart-Nord statt. Es nahmen auch zwei vom Jägerheiligen daran Teil. Beide waren zur BHP-G gemeldet. Graf Leopold und Nicole holten sich mit 212 Punkten und einem 1. Preis den Tagessieg. Harmonie-Maja und ich bestanden mit 198 Punkten und einem 2. Preis. Ich bin so stolz auf meine Maus die trotz extremer Scheinträchtigkeit alles super gemacht hat. Natürlich sind wir auch sehr stolz auf Leo der es einfach liebt mit seiner Nicole zu arbeiten.

Am 25.08.19 konnte Inspektor-Hermann vom Jägerheiligen FCI mit Herrchen und Hundeführer Nils die Brauchbarkeitsprüfung für die Nachsuche auf Schalenwild bestehen. Es wurden die fächer Allgemeiner Gehorsam, Leinenführigkeit, Schussfesitgkeit im Feld, Verhalten auf dem Stand und Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Schalenwild geprüft. Besonders freut uns das Hermann die Schweißfährte als Tagesbester bestanden hat. Waidmannsheil Nils, wir sind stolz auf euch. Er ist ein Sohn von Natter und Lord von Rominten FCI.

Inspektor-Hermann vom Jägerheilgen FCI

Lz: Sfk, Sp/J, Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Schalenwild

Formwert Vorzüglich

Am 30.06.19 haben wir unsere Natti von Rommel von Rominten belegen lassen, wenn es geklappt hat erwarten wir um den 01.09 unseren J-Wurf.

Mehr dazu unter Wurferwartung.

Am 23.06 waren wir auf der Zuchtschau in Bad Schwalbach. Inspektor-Hermann vom Jägerheiligen FCI erlief sich ein Vorzüglich und wurde noch schönster Jugendhund. Mein Paulinchen wurde ebenfalls mit Vorzüglich bewertet und wurde schönster Rauhhaarteckel der Zuchtschau. Wir sind sehr stolz auf die zwei, besonders auf Hermann und Herrchen Nils die ihre erste Zuchtschau toll gemeistert haben.


Am 24.05. konnte sich Inspektor-Toni vom Jägerheiligen FCI bei der Gruppe Ravensberg das Leistungszeichen BhFK/95/ J erarbeiten. Wir sind sehr stolz auf Toni und sein Herrchen der Ihn so toll fördert.
Toni ist jetzt 9 Monate alt, bisherige Leistungszeichen Sfk, Sp/J, BHP1, BHP2, BhFK/95/J.

Wahnsinn was die beiden in der kurzen zeit geschafft haben.


Am Freitag den 18.05. waren wir auf der Europasieger Ausstellung in Dortmund. Paulinchen startete in der Championklasse und wurde mit V3 bewertet, Natti erlief sich ein Sg 4 sie ist anatomisch perfekt aber ihr Brustumfang ist von der letzten Ausstellung bis jetzt explodiert 😉 und das Haar an den Pfötchen etwas weich🙈. Graf Leopold vom Jägerheiligen erlief sich ebenfalls in einer stark besetzen Championklasse ein V2 Res. VDH Anw. und Hubertus erlief sich in der Zwischenklasse ein SG 4. Wir sind sehr stolz suf die vier sie haben sich wie immer toll präsentiert.

Danach dachten wir uns wenn wir schon in der Ecke sind können wir auch noch einen Abstecher zu Ignaz vom Jägerheiligen FCI machen. Die Wiedersehensfreude war auf beiden Seiten riesig. Selbst Paulinchen hat sich gefreut und Ignaz ist einer der wenigen Hunde mit dem Paulinchen richtig gespielt hat. Vielen Dank Michaela und Thomas für eure Gastfreundschaft, es war ein toller Abend bei Euch .


Am 26.04.2019 fand die Spurlautprüfung unserer DTK Gruppe Spessart-Nord statt. Von den vier gemeldeten Teckeln nahmen auch zwei vom Jägerheiligen teil. Herzog Hubertus bestand mit Frauchen Nicole im 2. Preis mit 87 Punkten und wurde Tagessieger, Inspektor-Hermann bestand mit Herrchen Nils ebenfalls im 2. Preis mit 84 Punkte/ Jugend, zuvor bestand er auch die Schussfestigkeit. Wir sind sehr stolz auf die beiden, es hat Spaß gemacht die beiden Arbeiten zu sehen. Der 8 Monate alte Hermann hat mich fasziniert und begeistert. Sein Hase auf den er angesetzt wurde verschwand nach ca. 150 Meter in eine eingezäunte Obstbaumplantasche, Hermann ließ nicht locker und suchte solange den Zaun ab um ein Schlupfloch zu finden um in dem Gatter weiter zu arbeiten. Solche Momente lässt das Züchterherz einfach höher schlagen.


Inspektor-Toni vom Jägerheiligen FCI bestand heute im Alter von 8 Monaten die Sfk und Spurlautprüfung Jugend mit 87 Punkten und einem 2. Preis. Waidmannsheil an sein Herrchen, wir sind stolz auf Euch.


Am 30.03.2019 fand die erste Schwhk/40 unserer DTK Gruppe Spessart-Nord statt. Herzog Hubertus bestand mit 90 Punkten und einem 2. Preis und wurde Tagessieger. Wir freuen uns sehr mit Nicole und Hubertus und sind sehr stolz auf den Bub. Meine Maja Maus hatte ich auch gemeldet, dank dem netten Richter der letzten Prüfung läuft sie sobald mehrere Menschen hinterher laufen nicht mehr auf der Fährte so dass ich nach ca. 250 Meter abgebrochen habe. Wenn ich mit ihr übe läuft sie wie ein Uhrwerk und geht keiner Verleitung und nichts nach, aber sobald grüne Männchen hinterher laufen ist es vorbei. Jetzt heißt es üben, üben, üben mit einer halben Fußballmannschaft ;-). Denn die nächste Schweißprüfung kommt bestimmt. Ich liebe diesen kleinen Dickkopf, es macht so einen spaß mit Ihr zu arbeiten auch wenn es diesmal nicht geklappt hat.


Am 17.03.2019 fand die Delegiertenversammlung des Landesverbandes Hessen statt. Nicole und Ich haben uns sehr gefreut das wir mit unseren Mäusen Ehrungen entgegen nehmen durften. Im Wettbewerb um den besten Begleithund belegte Nicole und Hubertus den 1. Platz mit 425 Punkten, Harmonie-Maja und Ich belegten den 3. Platz mit 386 Punkten. Außerdem belegte mein Krümelchen Akira mit 620 Punkten um den Wettbewerb des schönsten Hundes des LV Hessen den 3. Platz.


Am 10.03 fand die Schweißprüfung unserer DTK Gruppe Spessart-Nord statt. Herzog Hubertus bestand mit 69 Punkten und einem 3. Preis und wurde Tagessieger. Meine Maja Maus hatte, wie ich es von ihr gewohnt war angefangen zu arbeiten. Sie arbeitet sehr ruhig und konzentriert durch die bevorstehende läufigkeit momentan noch etwas langsamer, wie ich es toll finde und auch möchte. Aber der eine Richter liebt wohl Hunde die über die Fährte rennen, was für mich keine guten Schweißhunde sind. Nachdem dieser besagte Richter dann während unserer Arbeit lautstärk über die Fährte Schrie habe ich für mich und meinen Hund beschlossen besser abzubrechen. Ich bin sehr stolz auf die beiden Mäuse und da ich weiß was Maja für ein toller Schweißhund ist werden wir natürlich weiter machen sie hat es ja auch schon bewießen und die Jugend Prüfung mit 100 Punkten bestanden. Wir freuen sehr für Nicole und Hubi, wir sind stolz auf euch.


Wir waren heute auf der Spezialausstellung in Isenburg bei der Gruppe Dierdorf. Mit dabei war unser unzertrennliches Dreamteam Natti und Paulinchen. Natter von Rominten FCI lief in der Gebrauchshundeklasse und wurde mit Vorzüglich 1 Anw. Dt. Ch VDH bewertet. Diana-Pauline vom Jägerheiligen FCI gewann die Championklasse und bekam ein
Vorzüglich 1 mit Anw. Dt. Ch. VDH+DTK. Als krönenden Abschluss wurde Pauli auch noch schönster Rauhhaarteckel der Ausstellung. Und wieder bin ich stolz auf meine Mädels, aber nicht nur wegen den TOP Bewertungen sondern weil ich wieder mal gemerkt habe wie schön es ist gut erzogene und Nervenstarke Teckel zu haben die freudig und locker mit mir durch den Ring laufen.


Jetzt ist er auch offiziell Deutscher Champion DTK.
Graf Leopold vom Jägerheiligen FCI
Er ist ein Sohn von meinem Krümelchen Akira vom Jägerheiligen FCI und Baron von Rominten FCI. Die beiden haben schon schöne Kinder hinbekommen .



Leo´s Frauchen konnte erfreuliche Post aus dem Briefkasten holen. Graf Leopold vom Jägerheiligen FCI darf sich nun offiziell Deutscher Champion VDH nennen. Wir sind so stolz auf diesen wunderschönen Rüden, er stammt aus der Verbindung

Akira vom Jägerheiligen x Baron von Rominten FCI.

Vielen vielen Dank Nicole, dass Du deinen schönen Bub dahin geführt hast und ihn gezeigt hast.


Am 03.02. machten wir uns auf den Weg zur Messe Jagd und Hund nach Dortmund. Dort haben wir auch Ignaz mit seiner Familie getroffen. Wir hatten Maja und Paulinchen dabei. Die Wiedersehensfreude war groß. Iggy hat sich zu einem wunderschönen Bub entwickelt, das Umfeld und die großen Menschenmassen haben den 6 Monate alten Rüden völlig unbeindruckt gelassen, er war tiefenentspannt. Wir haben uns sehr über das Wiedersehen gefreut.


 Am 09.01 haben wir Ikarus-George in seinem Zuhause in Hattersheim besucht. Die Wiedersehensfreude war riesig, Natti hat mit Ihrem Sohn den Garten erkundet und fand es auch toll.


Am 08.01. haben wir Irok-Tamme in seinem neuen Zuhause in Ladenburg besucht, zu Tamme haben uns Natti und Akira begleitet. Die Zwei haben sich auch gleich wohl bei Tamme und seinem Kumpel Marlow gefühlt. Auch hier war die Wiedersehensfreude riesig.


Am 05.01 haben wir Inspektor-Hermann in seinem Zuhause besucht, mit dabei war meine Maja maus. Am Nachmittag kam auch Genosse-Rudi vorbei. Wir haben uns sehr gefreut die beiden Jungs wieder zu treffen, Maja war weniger begeistert von den Jungs.

Es ist immer schön zu sehen, dass die Babys in Ihren Familien superangekommen sind und es Ihnen gut geht.


Wir waren mit unseren Mädels beim Fotografen. Akira und Pauline kannten es ja schon das wir mit den beiden und noch unserer Wanja schon zwei Mal bei Foto Merz waren. Für Natti und Maja war es Premiere. Alle vier haben supertoll mitgebracht und hatten unglaublich viel geduld, Akira unser Showhäschen hat es natürlich sichtlich genossen.

Hier das Ergebnis.